edith maria fuchs

Ob du glaubst, du kannst es, oder ob du glaubst, du kannst es nicht - du hast auf jeden Fall Recht.*

Sie können Ihr Leben verändern, indem Sie Ihre Überzeugungen verändern
Mental heißt denken. Menschen denken in Worten und Bilder. Haben Sie Ihre Gedanken schon einmal bewusst beobachtet? Was denken Sie den ganzen Tag über sich selbst, den/die PartnerIn, über Wirtschaft und Politik, den/die ChefIn, Ihre Kinder … ? Sind es Gedanken, die Ihnen gut tun, die Sie aufbauen? Oder sind es Gedanken, die Sie bedrücken, die Sie ängstigen?
Auf dem Lebensweg gibt es viele Stufen, höhere und weniger hohe. Sie können Anstoß sein, die eigene Lebenssituation zu überdenken. Wenn Sie lernen, Ihre Gedanken bewusst zu steuern, liegt darin eine wertvolle Lebenshilfe.

Nutzen von Mental Coaching
Die Wissenschaft erforscht die Zusammenhänge des menschlichen Körpers immer tiefer. Sie erkennt mehr und mehr, dass der Mensch keine störanfällige biochemische Maschine ist, sondern ein machtvoller Erschaffer seines Lebens. Das bedeutet, Sie können das Drehbuch Ihres Lebens umschreiben. Natürlich geht das nicht von heute auf morgen. Doch genau, wo Sie jetzt stehen, beginnt der erste Tag vom Rest Ihres Lebens. Es ist der kürzeste Weg und zugleich der anspruchsvollste.

Ausbildung von Akademischen Mental Coaches
Das » Mentalcollege Bregenz bietet seit 2005 in Kooperation mit der » Universität Salzburg Europas einzige akademische Ausbildung zum Mental Coach an. Univ.-Prof. Dr. Erich Müller, Leiter der Sportwissenschaftlichen Abteilung der Universität Salzburg: „Durch die Zusammenarbeit mit dem renommierten Mentalcollege Bregenz ist es uns als einzige Universität im deutschsprachigen Raum gelungen, eine wissenschaftlich fundierte und praxisnahe Ausbildung zum Mental Coach am Bildungsmarkt zu platzieren." Neben der international anerkannten Bezeichnung „Akademische/r Mental Coach" - bescheinigt durch ein Abschlusszeugnis der Universität Salzburg - erhalten die Absolventen den vollen Befähigungsnachweis zur Anmeldung des Gewerbes „Lebens- und Sozialberatung". Dies ist in Österreich die gesetzliche Voraussetzung für eine selbstständige Tätigkeit im Bereich Persönlichkeitscoaching.

* Henry Ford